Share this site on social media
Print

Ausbildung der Ausbilder für Katastrophenrisikomanagement und Business Continuity Planning

31.8.15

Ausbildung der Ausbilder für Katastrophenrisikomanagement und Business Continuity Planning

Die Ausbildung der Ausbilder wurde vom 25. bis 27. August 2015 in Khao Yai in Thailand durchgeführt. Zu den Teilnehmern gehörten Vertreter des Software Parks, des Büros zur Förderung von Klein- und Mittelständischen Unternehmen (OSMEP), der Abteilung für Katastrophenvorsorge (DDPM), der SME Bank und ISUZU. Das Training wurde vom Asian Disaster Preparedness Center (ADPC) geleitet und durch die GIKRM unterstützt. Es ist Teil des gemeinsamen Projektes mit ADPC und der Asiatischen Entwicklungsbank (ADB) zur Stärkung der Resilienz von KMU. Die Teilnehmer aus dem öffentlichen und privaten Sektor wurden geschult, Trainings und Beratungsdienstleistungen für KMU im Bereich Katastrophenrisikomanagement (KRM) und Business Continuity Planning (BCP) anzubieten.

Durch verschiedene Fallszenarien und mit BCP Vorlagen lernten sie wie Regierungsbehörden Anreize für KMU zur Umsetzung von BCP schaffen können, und kleine und mittelständische Geschäftspartner unterstützt werden können um somit auch die Resilienz von Lieferketten zu stärken. Die Teilnehmer werden im September wieder zusammenkommen um ihre Ausbildung fortzusetzen.