Share this site on social media
Print

Ein Abkommen zur Gründung einer Mini Feuer Brigade wurde in Bangladesch unterschrieben

11.3.15

Ein Abkommen zur Gründung einer Mini Feuer Brigade wurde in Bangladesch unterschrieben

Das hohe Verkehrsaufkommen und die eingeschränkte Infrastruktur in Bangladesch stellen die Feuerwehr beim vorbeugenden Brandschutz in Textilunternehmen, sowie bei der Bekämpfung von Brandherden vor große Herausforderungen. Daher arbeitet die GIZ im Rahmen der Globalen Initiative Katastrophenrisikomanagement an einem Konzept zum dezentralen Brandschutz. Am 11. März 2015 wurde hierzu ein Kooperationsabkommen mit der Dulal Brothers Limited (DBL) Gruppe in Dhaka, Bangladesch unterschrieben und die erste Mini-Feuer Brigade Bangladeschs ins Leben gerufen. Die Mini-Feuer Brigade wird in der Lage sein in der Kashimpur-Gazipur Gegend innerhalb kürzester Zeit auf Notfälle zu reagieren. Das Abkommen besiegelt die Implementierung eines maßgeschneiderten Angebots, welches im Rahmen einer Public-Private Partnership Capacity Building für festangestelltes und freiwilliges Feuerwehrpersonal sowie die Lieferung von entsprechender Brandbekämpfungsausrüstung und ein eigens zu diesem Zweck entwickeltes Fahrzeug vorsieht.