Neu: Feeds abonnieren

 
Share this site on social media
Print

Hotel Resilient – Stärkung der Resilienz im Tourismussektor

Die Herausforderung

Die Herausforderung

Der Tourismus ist nicht nur einer der am schnellsten wachsenden, sondern auch am stärksten exponierten Wirtschaftszweige im asiatisch-pazifischen Raum. In vielen Ländern trägt der Tourismus maßgeblich zur Entwicklung bei und spielt für die lokale, nationale und internationale Wirtschaft eine wesentliche Rolle. Katastrophen stellen daher nicht nur eine Bedrohung für die Touristen und Angestellten vor Ort dar, sondern haben auch weitreichende Auswirkungen auf umliegende Gemeinden, deren Haupteinnahmequelle der Tourismus ist. Die geographische Lage vieler Tourismusdestinationen bedingt eine hohe Anfälligkeit gegenüber extremen Naturereignissen. Hotels und Resorts ziehen weitere Investitionen in gefährdeten Regionen an, welche die Risiken oft nur unzureichend adressieren. Der UNISDR Global Assessment Report 2013 (GAR13) verdeutlicht, dass die Hotelindustrie für gewöhnlich in der Lage ist, mit Ereignissen von geringer Intensität umzugehen. Schwerwiegende Katastrophen können hingegen oft nicht bewältigt werden. Viele Hotels verfügen nicht über die entsprechenden Mechanismen, um das Risiko von Katastrophen zu reduzieren und sind häufig nicht auf den Ernstfall vorbereitet.

Unser Ziel

Unser Ziel

Hotel Resilient zielt darauf ab, international anerkannte Standards für Hotels und Resorts zu erarbeiten, die ihnen ermöglichen, die Risiken für den Betrieb durch natur- und technologiebedingte Gefahren zu reduzieren. Durch die Anwendung der Standards demonstrieren die Hotels und Resorts ihre Kapazitäten im Katastrophenrisikomanagement und die Sicherheit der Hotelanlage gegenüber potentiellen Kunden, Versicherern und Finanziers. Die Umsetzung eines verbesserten Katastrophenrisikomanagements durch Zertifizierungsprogramme und freiwilliger Bewertungssysteme ist eine der Empfehlungen des GAR13. Ein übergreifendes Ziel der Initiative ist es, die Resilienz von Destinationen zu stärken, um auch die Katastrophenrisiken für die umliegenden Gemeinden zu reduzieren.

Unser Ansatz

Unser Ansatz

Basierend auf der Erkenntnis, dass viele Hotels und Resorts nicht das nötige Knowhow und die nötigen Ressourcen haben, um ihre Risiken zu reduzieren und sich auf Katastrophen vorzubereiten, bietet Hotel Resilient einen an den Bedürfnissen des Hotelsektors orientierten Lösungsansatz. Die Initiative richtet sich an kleine, mittlere sowie große Hotels und passt sich dabei den unterschiedlichen Bedürfnissen und Kapazitäten der Hotels an.

Mit Unterstützung durch die Hotel Resilient Steuerungsgruppe und die Hotel Resilient Expertengruppe, die sich aus Experten aus den Bereichen des Katastrophenrisikomanagement und des Tourismus zusammensetzt, wurden die Hotel Resilient Standards entwickelt, die Hotels dabei unterstützen systematisch Risiken zu reduzieren und Resilienz aufzubauen. Die Standards werden durch eine web-basierte Anwendung unterstützt, die es Hotels ermöglicht ihre Risiken zu analysieren und zu bewerten. Ein eigens für den Standard entwickeltes Trainingsprogramm komplementiert die Hotel Resilient Initiative und stellt sicher, dass Kapazitäten und Fähigkeiten aufgebaut und gewahrt werden.

Unsere Partner

Unsere Partner

Um ein verbessertes Katastrophenrisikomanagement zu fördern und die Resilienz im Tourismussektor im asiatisch-pazifischen Raum zu stärken, kooperiert die GIKRM mit dem Sekretariat der Vereinten Nationen für Katastrophenvorsorge in Asien und Pazifik (UNISDR) und der Pacific Asia Travel Association (PATA). Neben der Kooperation mit UNISDR und PATA und eines Konsortiums von technischen Partnern wie KIT und RiskLayer, baut die Initiative auf starke Partnerschaften mit Regierungsvertretern aus den Ministerien für Tourismus und Katastrophenrisikomanagement, des Privatsektors (z.B. Hotelverbände, Hotels und Resorts, und Reiseveranstalter) sowie der Zivilgesellschaft in den aktuellen Fokus-Ländern Malediven, Philippinen und Thailand.

Lesen Sie hier weiter

Lesen Sie hier weiter

Download: Factsheet "Hotel Resilient" in Englisch

pdf


Download: Marketstudie "Developing Strategies to Strengthen the Resilience of Hotels"

pdf


Download: Pitchbook "Hotel Resilient"

pdf

Kontakt

Kontakt